Geschichte

down 21. Jhd.

2016 Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges mit Bergeausrüstung LFB-A (MAN )
2013 Ankauf eines neuen MTF (Haussammlung, Sponsoren, Förderungen).
2010 Bekleidungskammer in neuem Mehrzweckgebäude wurde bezogen.
2009 Atemschutzwerkstätte wurde errichtet und immer weiter modifiziert.
2008 Aufenthaltsraum wurde renoviert und eine neuer Lagerraum wurde errichtet.
2008 FF-Fliess stellt auf ein digitales Funksystem um.
2008 Franz Marth löst Christian Wille als Feuerwehrkommandant ab
2006 Anschaffung eines neuen Rüst-Fahrzeuges KRFA (Mercedes Sprinter)
2005 aufwändige Restauration der Feuerwehrfahne
2001 Gründung der Feuerwehrjugend

down 1975 - 2000

1998 Ausbau der F.F.-Halle und der Werkstätte
1997 Seit diesem Jahr werden Feuerlöscher-Überprüfungen und –Schulungen durchgeführt
1996 Seit 1996 ist Christian Wille der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Fließ
1994 In diesem Jahr wurde die Ausrüstung mit einem Tanklöschfahrzeug (TLFA 2000) vervollständigt
1988 Kauf eines Anhängers
1987 Einzug in die neue Feuerwehrhalle
1986 Hier folgte das Kleinlöschfahrzeug
1984 Anschaffung eines Katastrophenrüstfahrzeuges
1979 Kauf einiger Funkgeräte
1978 Josef Kathrein löste Franz Wille als Kommandant ab. (bis 1996)
1977 In diesem Jahr wurde ein Kleinlöschfahrzeug gekauft

down 1960 - 1975

1974 Segnung der neuen Feuerwehrfahne
1973 In diesem Jahr wurde Franz Wille das Oberhaupt der Feuerwehr Fließ (bis 1977)
1967 Anschaffung eines VW-Busses und eines Landrovers
1963 Erste Probe mit Atemschutzgeräten
1961 Hauptmann Alois Jäger (bis 1972)

down 1940 - 1960

1956 Umsiedlung vom heutige Dorfzentrum ins „Maloar“. Nach dieser Umsiedlung wurde Friedrich Gigele Hauptmann (bis 1960).
1950 Erste Erwähnung der Sirene. Vorher wurde anstatt der Sirene das Feuerhorn geblasen. Hornbläser waren: Oswald Knabl, Lazarus Schlatter, Ferdinand Gigele, Baumann Josef, Rietzer Paul, File Hansjörg und Frank Eugen. Momentan bläst Juen Hermann das Horn.
1946 Alle Feuerwehren erhielten in diesem Jahr einen öffentlich-rechtlichen Status. In diesem Jahr wurde Johann Knabl Kommandant der F.F.-Fließ

down 1900 - 1940

1936 Anschaffung einer Motorspritze
1934 Erste Kursbesucher bei Feuerwehrschulungen
1933 Zweiter Dorfbrand: Vom 11. auf den 12. Oktober 1933 brach in Fließ ein Großbrand aus, der die Kirche und ca. 13 Anwesen mit etwa 16 Parteien vernichtete. Als Brandursache vermutete man Brandlegung. Der Brand brach im Wagenschuppen von Martina Kathrein aus
1923-1929 Hauptmann Franz Schütz. Nach Franz Schütz übernahm Ferdinand Gigele das Zepter.
1920-1922 In dieser Zeit hatte die F.F.-Fließ keinen Hauptmann
1919 Hauptmann Josef Baumann
1909-1918 Hauptmann Franz Schütz
1908 Josef Knabl übernahm das Kommando
1903-1907 Hauptmann Fridolin Winkler

down 19. Jhd.

1899 Hauptmann Johann Stapf
1896 Erster Dorfbrand: Als die Leute am 18. Dezember um halb sechs Uhr in der Früh aus der Kirche gingen, stand die „Darre“ in Flammen. Zum Opfer fielen 30 Häuser samt Ställen und ebenso viele Viehe. In diesem Jahr übernahm Nikolaus Juen das Amt des Hauptmann
1895 Eintragung im Vereinskataster
1894 Schon 60 freiwillige Helfer
1893 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Fließ unter Hauptmann Alois Jäger, der sein Amt bis 1896 durchführte
19. Jhd. Erste Versicherungsmöglichkeiten bei „Feuer-Assekurancen“

down 16. Jhd.

16. Jhd. In der Dorfordnung wird besondere Vorsicht mit dem Umgang mit Feuer vorgeschrieben